01.11.2016, 18:00 Uhr, Citykirche Elberfeld

BROOKLYN

ODER: EIN JUDE GEHT NACH AMERIKA


Eine musikalisch - literarische Reise von der Alten in die Neue Welt


Texte von Joseph Roth und Hermann Grab

Musik zwischen Klezmer, Klassik und freien Klängen

Amerika ist Ferne. Amerika heißt die Freiheit. In Amerika lebt immer irgendein Verwandter. (Joseph Roth, 1927)

Wer als Jude zwischen 1933 und 1945 Europa entkommen konnte, traf dort auf Verwandte und Bekannte, deren Kinder bereits dabei waren, sich in die amerikanische Kultur zu integrieren.  Ängste und Träume der auswandernden Juden Osteuropas Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts beschreibt Joseph Roth.

Den längst Angekommenen begegnete auch Schriftsteller Hermann Grab nach seiner Flucht durch über viele europäische Länder in die USA. Diese Begegnungen in seiner neuen Heimat New York beschreibt er in seiner Erzählung "Hochzeit in Brooklyn". Oskar Ansull  liest aus diesen Texten, musikalisch getragen vom Trio Oyftref mit atmosphärischen Improvisationen, Klezmerklängen und eigenen Kompositionen.

Der Berliner Schauspieler Oskar Ansull ist über sein Engagement am Theater hinaus auch Schriftsteller, Übersetzer und Forscher einer vergessenen und verloren geglaubten Literatur.

Oskar Ansull: Rezitation

Stefan Goreiski: Akkordeon

Annette Siebert: Geige

Thomas Siebert: Oboe, Klarinette

Vorverkauf 12,00 € normal / 10,00 € ermäßigt
Abendkasse 14 ,00 € normal / 12,00 € ermäßigt

CityKirche Elberfeld
Kirchplatz 2
42103 Wuppertal
Telefon: 0202 - 44 27 03
www.citykirche-elberfeld.de